Der erste Projektmanagement-Plan, den wir euch aus unseren Best Practices vorstellen wollen, ist, wie der Titel schon verrät, der Meilensteinplan. Bei Hovering Steward war er unser Lebenselixier, den wir Woche für Woche genutzt haben.

Aktualisiert: 12.07.2018

Ein kleiner Tipp vom Team

Du kannst bei der Auswahl und Umsetzung deiner Projektmanagement-Pläne nichts falsch machen. Es gibt ein Grundgerüst, an das man sich halten, es umändern oder es ignorieren kann. Jedes Projektteam muss für sich selbst herausfinden, was am besten zu einem passt. Diese Pläne sollten vor allem eine Stütze und Hilfestellung, keine nervige Last darstellen.

Das Resumee kommt bei uns am Anfang

Unserem Team hat der Meilensteinplan sehr geholfen, wir haben zwei verschiedene Arten anwenden (müssen). Eine kreative Version, die uns bis heute begleitet und eine, ich nenne es einmal konventionelle, die wir wegen der Diplomarbeit erstellen und beizeiten anpassen mussten. Ob ihr den Meilensteinplan nutzen wollt und in welcher Form ist aber natürlich euch überlassen!

Infographik

Die Infographik ist zur Veranschaulichung der Meilensteinplan-Arten geeignet.

Definition

Ein Meilenstein ist ein “Ereignis mit besonderer Bedeutung”.

Der kreative Meilensteinplan

Beginnen wir mit der lustigeren und agilen Version. Unser Meilensteinplan, den wir in den Kaffee Team Coachings (KaTeCo) verwenden, ist ein Brainstorming, dass die nächsten Schritte für eine Zeitperiode von 1-2 Jahren darstellt.

Dazu braucht ihr:

  • 1 Flipchart
  • Post-Its
  • Flipchart-Marker
  • Motivation, Ideen und Teamwork!

Das Flipchart könnte so aussehen:

Vorlage eines Meilensteinplans
Meilensteinplan Vorlage

Es sollten alle möglichen Aufgaben, die erledigt werden müssen und euch einfallen, aufgeschrieben werden. Um nicht im Chaos zu versinken, empfiehlt es sich an den Rändern Daten aufzuschreiben, damit klar ist, in welchem Zeitraum man sich mit dieser Aufgabe auseinandersetzen sollte.

Unser Meilensteinplan zur Veranschaulichung des Konzeptes
Beispiel für einen Meilensteinplan

Falls es an den Ideen scheitert, ist das kein Problem, er kann jederzeit ergänzt werden.
Um euch eine kleine Hilfestellung zu stellen, auf unserem sind folgende Bereiche thematisiert:

  • Marketing – Teamfotos, Social Media, Logo, Promotionvideo
  • Planung – Mock-Ups, Projektmanagement
  • Umsetzung – Programmierung, Hardwareanfertigung, Design, Datenbanken
  • Testphase – Hardwaretests, Softwaretests

Der klassische Meilensteinplan

Der Meilensteinplan für die Diplomarbeit, war streng terminlich abgegrenzt, auch hier gibt es verschiedene Methoden ihn aufzubauen.
Unsere Version hatte eine Spalte für das Datum, zu dem jeder Meilenstein abgeschlossen sein muss.
Eine weitere Spalte war für das Datum, zu welchem Zeitpunkt der jeweilige Meilenstein wirklich abgeschlossen wurde, mit anschließendem Kommentar, wenn die Deadline verschoben wurde. Ebenso vergessene Meilensteine wurden als Kommentar hinterlegt, so etwas kann in jedem Projekt passieren.
Die nicht eingehaltene Deadlines wurden rot markiert.
Zu guter letzt der Name des Meilensteines, hier ist es sinnvoll, den selben Namen wie im PSP (Projektstrukturplan) zu verwenden.

Datum (Deadline) Datum abgeschlossen Meilenstein
11.09.2015 11.09.2015 Projekt beauftragt
11.09.2015 11.09.2015 Planung abgeschlossen
11.01.2016 20.01.2016 Vorbereitung Social Media abgeschlossen
31.10.2015 31.10.2015 Vorbereitung abgeschlossen
30.11.2015 11.01.2016 Projektspezifische Aufgaben, in unserem Fall:
Software, Hardware, Speisekarte abgeschlossen
01.02.2016 08.02.2016 Testphase abgeschlossen
15.03.2016 15.03.2016 Projekt abgeschlossen / Projekt abgenommen

Terminverschiebungsgründe:

  • Sensoren befestigt: Neue Priorisierung war notwendig
  • Hardware abgeschlossen: Verzögerung weil der 3D Drucker nicht Verfügbar war
  • Umsetzung Speisekarte: Foreign Key Probleme
  • Testphase: Verschieben auf nach die Semesterferien. Mehr Zeit.

Nicht im Meilensteinplan enthalten:

  •  Implementierungsphase: Alle Komponenten zusammenfügen

Die entscheidende Frage: “Wofür brauche ich das überhaupt?”

Wir haben unseren kreativen Meilensteinplan zur Erstellung der Arbeitspakete für den nächsten Sprint genutzt. Es war somit schnell erkenntlich, was als nächstes an der Reihe war, um die Diplomarbeit in gewünschter Zeit abzuschließen. Den Plan, der alle Aufgaben für die nächsten 3-5 Wochen abdeckte, nennen wir Action Plan, dazu gibt es mehr im nächsten Post, der hier in kürze verlinkt ist.

Viel Spaß beim Meilensteinplan erstellen!!

Kreativ oder klassisch zum Meilensteinplan

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.