Einer der Wettbewerbe an denen wir teilgenommen haben war die HTL Challenge von Accenture. Das Ziel des Wettbewerbes war die Präsentation der Diplomarbeit. Inhalt war alles von der Ideenfindung bis zur Planung und zur Umsetzung dieser. Was uns genau erwartete kannst du in diesem Blogeintrag erfahren.

Die Accenture HTL Challenge war auf 3 Termine aufgeteilt. Zunächst gab es eine Kick-Off Veranstaltung am 18.11.2015, an dem wir Accenture und unsere Konkurenten besser kennenlernten. Jedes Team hatte 5 Minuten Zeit, um seine Projektidee zu pitchen. Anschließend gab es ein Rotation Buffet.

Accenture Kick-Off
Accenture Kick-Off Event

Am 16.03.2016 fand das Halbfinale in unserer Schule statt, in dem wir uns gegen unsere Mitschüler beweisen mussten. Knapp aber doch haben wir den Einzug ins Finale geschafft.

Accenture Halbfinale
Accenture Halbfinale

Das Finale am 01.04.2016 hört sich an wie ein Aprilscherz. Im Grunde genommen hatten zwei Mitglieder des Teams an diesem Tag Programmiertest. Diesen konnten wir zum Glück nachholen, da die Ausrede “wir fahren zum Robothon, einem 24 Stunden Programmierwettbewerb, nach Salzburg” ziemlich gut war. Dieser war dann auch Problem Nummer 2. Gesagt getan, wir sind in der Früh in den Zug eingestiegen und zur FH Salzburg gefahren. Dort angekommen ist alles perfekt Verlaufen, wir haben einen eigenen Video-Konverenzraum zur Verfügung gestellt bekommen. Dank der großartigen Unterstützung konnten wir von dort aus dann sowohl am Accenture Finale teilnehmen, als auch den Robothon bestreiten.

Accenture Finale
Accenture Finale
Accenture HTL Challenge

Teilen


Author: Christina

Hallo, ich bin die Chrisy und habe in der HTL IT / Medientechnik gelernt. Ich studiere derzeit an der FH Technikum Wien Elektronik und verwalte die Elevariation Projektwebsite. Ich bin der kreative und motivierende Kopf im Team. Meine Hobbys sind Cupcakes backen, Gitarre spielen und Gartenarbeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.